Grundschule Dillweißenstein Wir lernen Hand in Hand Ganztagesbetreuung
 Grundschule Dillweißenstein      Wir lernen Hand in Hand      Ganztagesbetreuung   

Das Kollegium verabschiedet Friedlinde Wolf, Marlene Hartfelder und Karin Schuster in den verdienten Ruhestand

In seiner Abschiedsrede ließ Rektor Rainer Veith gesamte 74 Jahre Lehrertätigkeit Revue passieren. Ganze Generationen wurden von diesen drei Lehrerinnen an der Grundschule Dillweißenstein unterrichtet. Er hob hervor , dass alle drei eine große Lücke hinterlassen werden, die sicher nicht so schnell geschlossen werden kann. Friedlinde Wolf war der gute Geist der Schule. Immer als Erste früh morgens  in der Schule, lüftete sie alle Räume und spülte das Geschirr vom Vortage. Jahrelang war sie zuständig für die Kooperation mit den Kindergärten. Im Lehrerkollegium dirigierte sie stets die Geburtstagsständchen. Marlene Hartfelder leitete jahrelang die Theater und Tanz-AG. Karin Schuster kümmerte sich um die homepage und organisierte gerne Sportfeste. Das anschließende Programm wurde in einer Art Muppet-show und zahlreichen Liedern von den übrigen Kollegen sehr liebevoll und unterhaltsam gestaltet. Abgerundet wurde die Feierlichkeit mit einem gemeinsamen Essen. Hier wurden noch einmal viele Erfahrungen und kleine Annektoten dieser langen Lehrertätigkeiten ausgetauscht.

Käfer&Co

Alle Jahre wieder begeisterte das Mitspielmusical von Käfer und Co die Grundschüler der Dillweißensteinschule.

Alle Kinder sangen ihre bereits einstudierten Lieder kräftig mit. Einige Kinder durften als Schauspieler auf der Bühne mitwirken. Im Mittelpunkt stand der coole Kurt, der sehr von sich überzeugt war der Beste, Schönste und Coolste zu sein. Am Ende des Stückes musste er jedoch erfahren, dass Freundschaft und Hilfe untereinander viel wichtiger sind.

Schlittenfahren auf dem Dobel

Leseabend 

Eltern, Lehrer und ehemalige Schüler hatten sich wieder bereit erklärt, jeweils in den Klassenzimmern aus verschiedenen Büchern vorzulesen. Manch einer bekam hier Anregung auch wieder selbst einmal zu Hause ein Buch zu lesen. In den Lesepausen konnte sich jeder an leckeren Waffeln oder Brezeln, die von den Helferinnen des Fördervereins zubereitet worden waren, stärken. 

Spiel-und Sportfest 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schule Dillweissenstein